Bürgerstiftung Garbsen

Geschichte

Stiftungsurkunde Stiftungsrat und Vorstand

Die Geschichte der Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Garbsen wurde in einer Stiftungsversammlung am 27. Oktober 2010 gegründet. An diesem Tag erhielt sie die staatliche Anerkennungsurkunde vom12.10.2010 vom Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport Uwe Schünemann überreicht. Es waren 21 Gründungsmitglieder anwesend, die ein Gründungskapital von 25.000,00 € gezeichnet und – auch eingezahlt haben. Somit konnte das erforderliche Mindestkapital der Stiftungsbehörde nachgewiesen werden.

Die vorbereitenden Arbeiten bis zur Gründungsversammlung dauerten nur 10 Monate und begannen mit einer Sitzung am 03.Dezemer 2009 der Initiatoren einer Stiftungsgründung in Garbsen, bestehend aus Bürgermeister a.D. Wolfgang Galler, Unternehmer Frank Gerberding, Ratsfrau Daniela Grunwald-Galler und Ortsbürgermeister Werner Baesmann.

Danach erfolgten Gespräche mit der Stiftungsbehörde, dem Finanzamt und es begann die Suche nach Stiftungsgründern, um das erforderliche Grundkapital von 25.000,00 € zusammenzubringen. Eine Satzung wurde ausgearbeitet, die später in der Fassung vom 01.02.2010 von der Stiftungsbehörde die Genehmigung erhalten hat.

Die Vorstellung der Bürgerstiftung Garbsen erfolgte in einer Pressekonferenz am 16.12.2019. Erfreulich und wichtig war, dass es den Initiatoren gelungen war , Herrn Prof. Madji Samii, Prof. Rolf Wernstedt und Nora Köhler von Radio 21 für eine Mitwirkung im Stiftungskuratorium zu gewinnen. Anstelle von Nora Köhler wirkt nunmehr Herr Dr. Knorr als Kuratoriumsmitglied mit.

In der Stiftungsversammlung wurden Stiftungsrat und Vorstand ernannt und gewählt.
Stiftungsratsvorsitzender ist seitdem Bürgermeister a.D. Wolfgang Galler. Mitglieder des Stiftungsrates sind derzeit Jörg Gusmag, Christian Voigtmann, Horst Dettmer, Carl Hahne, Uwe Patscheke und Regine Neumann.

Der Vorstand besteht aus Frank Gerberding, Daniela Grunwald-Galler und Kurt Baumert. Beisitzer sind Anita Baesmann und Frank Muhlert. Bis zu seinem Tode war Ortsbürgermeiser Werner Baesmann stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung Garbsen.

Die Bürgerstiftung Garbsen erhielt 2016 das Gütesiegel des Arbeitskreises Bürgerstiftung im Bundesverband Deutscher Stiftungen und den „Deutschen Stifterpreis“ den sämtliche Bürgerstiftungen in Deutschland verliehen bekommen.